Atemschutzmaske selber nähen

In Zeiten von Coronavirus und allen anderen möglichen Grippewellen macht es durchaus Sinn, sich Gedanken über den Schutz der eigenen Atemwege und dem Ansteckungsrisiko zu machen. Wir wollen hier keine Panik schüren, doch für alle die sich mit Schutzmasken eindecken wollen, jedoch weder Wegwerfartikel noch lange Lieferfristen toll finden, haben wir hier die Lösung.

Schutzmasken selber nähen – eine einfache Anleitung zum Selber machen einer Atemschutzmaske. Diese Anleitung ist durchaus auch für Laien und Anfänger geeignet und kann auch, falls man gerade keine Nähmaschine zu Hause rumstehen hat, von Hand genäht werden.

Alles was Ihr dazu braucht:

  • Stoff 20 x 60 cm
  • Gummiband 80 cm
  • Faden
  • Stoffschere
  • Stecknadeln
  • Massband
  • Nähmaschine oder Nadel um von Hand zu nähen

.

DER STOFF

Wir verwenden Bio-Musselin oder Bio-Baumwolle, beides in doppelter oder sogar dreifacher Lage. Dabei kann eigentlich jeder Stoff verwendet werden, der nicht zu grobmaschig und doch noch luftdurchlässig ist. Für einen Test einfach den gewählten Stoff in doppelter oder dreifacher Lage vor den Mund und die Nase halten und ein- und ausatmen. Funktioniert? Dann ist der Stoff geeignet.

In unserer Anleitung haben wir uns dafür entschieden, zwei Lagen Bio-Musselin und eine Aussenlage Bio-Baumwolle zu vernähen. Musselin deshalb innen, weil er schnelltrocknend und besonders luftdurchlässig ist. Aussen Baumwolle deshalb, weil sie mehr Schutz bietet.

Hier findet Ihr die geeigneten Stoffe, welche wir an Lager führen:

Musselin

Baumwolle

.

DAS GUMMIBAND

Wir verwenden normales 6 mm breites Gummiband. Natürlich kann man die Masken auch mit Bändel ausstatten und hinter dem Kopf zusammenbinden. Auch gibt es verschiedene Gummibänder die sich eignen. Der eigenen Vorliebe oder Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Hier findet Ihr die Gummibänder, welche wir an Lager führen:

- Gummibänder

ZUSCHNEIDEN

Wir brauchen:

1x Baumwolle-Stoff 20x25 cm

1x Musselin-Stoff in doppelter Stofflage 20x25 cm

1x Gummiband 38 cm lang

1x Gummiband 22 cm lang

2x Gummibänder je 10 cm lang

.

    

Nun stecken wir die beiden Gummibänder an den längeren Enden des Baumwollstoffes fest. Dabei unbedingt darauf achten, dass das Gummiband nicht verdreht liegt!

Wir nähen die Enden der Gummibänder mit einem ZickzackStich an den Kanten fest, dabei mehrmals vor und zurück fahren.

Die beiden zugeschnittenen Musselinstoff-Stücke legen wir auf das Baumwollstoff-Stück. Die langen Gummibänder befinden sich nun zwischen den Stoffen.

Nun stecken wir die Gummibänder auf den kürzeren Enden fest, dabei darauf achten, dass alle Lagen Stoff aufeinanderliegen.

Wir nähen das Gummiband mit einem ZickZackStich fest. Dabei darauf achten, dass man zwar das Gummiband in die Länge dehnt, aber nicht am Stoff zieht!

Wir steppen die obere Kante mit einem Geradestich ab. Dabei darauf achten, dass sich die langen Gummibändel innerhalb der beiden Stoffseiten befinden und dass die angenähten Nähte ausserhalb der Naht liegen, sodass wir erneut über die langen Gummibändel nähen (am besten noch einmal vor- und zurück nähen, damit die Gummibändel sicher halten).

Auf der unteren Kante lassen wir eine Wendeöffnung von etwa 5 cm frei.

Nun wenden wir die Maske.

Zuletzt steppen wir die äusseren Nähte (oben und unten) an der Kante mit einem Geradestich ab, dabei wird auch die Wendeöffnung geschlossen.

Fertig ist die Maske.

Wer sagt denn das Masken langweilig weiss sein müssen? Natürlich dürfen Sie auch farbenfroh und verspielt sein!

     

ACHTUNG: Dies ist keine der Norm entsprechende Art des Atemschutzes und ist nicht zertifiziert! Im Pandemiefall sollte auf jeden Fall zuerst die partikelfilternde Atemschutzmaske zum Einsatz kommen und nur auf die Selbstgenähte Schutzmaske zurückgegriffen werden, wenn im Handel keine zertifizierten Atemschutzmasken mehr erhältlich sind! Ausserdem schützt eine Maske nur bedingt vor dem Krankwerden. Wir sind keine Fachmänner und Fachfrauen, dies ist eine Do-it-Yourself-Anleitung ohne jegliche Haftung oder Garantie.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
FOLLOW US